parallax background
Winterurlaub auf Rügen – Wellness und Erholung während der kalten Jahreszeit
16. September 2016
Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele auf der Ostseeinsel Rügen
20. Oktober 2016
 

Das Abenteuer Rügen: von Bogenschießen bis Kitesurfen!

Erleben Sie ein buntes Allerlei inmitten einer der schönsten Naturlandschaften Deutschlands. Urlaub auf Rügen: für die einen bedeutet er ruhige Spaziergänge am Strand, Wanderungen durch beschauliche Dörfer und für andere bedeutet er richtige Erlebnistouren und viel Abenteuer. Rügen und Abenteuer – geht das? Nicht jeder sucht nach Beschaulichkeit und Einsamkeit. In den letzten Jahren buchen immer mehr Familien Ferienhäuser und Appartements, um einen richtigen Aktivurlaub zu erleben. Junge Paare und Singles kommen hierher um einen spannenden Urlaub zu verbringen. Wir stellen einige Aktivitäten und Erlebnisse vor, die nicht jeder mit der Insel Rügen in Verbindung bringt.

 

 

Jeep-Safaris, Opfersteine und versunkene Schätze

 

 

Eine Besonderheit bietet das Team von HANOMAG-Tours in Sassnitz. Hier geht es in die Natur – mit einem Oldtimer aus den 60ziger Jahren. Mit dem HANOMAG-Jeep kann man verschiedene Touren erleben. Die Besucher erleben fantastische Landschaften, urige Wälder und einzigartige Buchten. Die Veranstalter versprechen ein besonderes Erlebnis und Rügen einmal anders zu erleben. Es sind verschiedene Sondertouren im Programm und ab 5 Personen können auch individuelle Touren geplant werden. Dabei erfahren die Gäste auch einige der kulinarischen Köstlichkeiten der Insel: kräftige Erbsensuppen sind ebenso dabei wie selbstgemachter Rügener Sanddornlikör. Buchen kann man die Touren in Sassnitz. Gäste unserer Appartement-Anlage in Binz können mehr über diese Tour bei uns erfahren. Eine der beliebtesten Touren auf Rügen ist der Herthasee der auf der Halbinsel Jasmund im Nordosten der Insel Rügen liegt. Warum? In der Nähe des „mystischen Sees“ ranken sich allerlei Sagen und Märchen. Eines dreht sich um den Sagen- und Opferstein mit Blutrinne. Der mysteriöse Opferstein liegt auf dem Weg zum Königsstuhl im Nationalpark Jasmund. Auf dem Stein kann man Abdrücke sehen, die Fußabdrücke darstellen. Angeblich beging eine Jungfrau einen Pakt mit dem Teufel und daraus sind diese Abdrücke entstanden...wir wollen lieber nicht zu viel erzählen! Wer sich für sagenhafte Geschichten, sagenumwobene Wälder und dunkle Seen interessiert, der wird hier Bestens bedient. Die natürliche Umgebung ist – unabhängig davon ob man an Sagen und Märchen glaubt – immer einen Besuch wert!

Um die Insel Rügen ranken sich nicht nur sagenhafte Geschichten von Jungfrauen die barfuß über Steine laufen, da sind natürlich auch die vielen Geschichten über Seefahrer, Wracks und versunkene Schätze. Tatsächlich bietet Rügen auch einige fantastische Tauchziele für Hobby- und Profitaucher an. Die Tauchspots auf Rügen sind eine echte Entdeckung wert. Die außergewöhnlichen Tauchgebiete rund um Rügen bieten eine artenreiche Vielfalt der Meereswelt und natürlich auch Wracks, versunkene Schiffe und sogar ein versunkener B17 Bomber aus dem 2. Weltkrieg. In nur 15 Meter Tiefe findet man die versunkene „Sophie Scholl“. Der Kutter ging am 21. April 2010 während eines Abschleppvorgangs unter. Die Besatzungsmitglieder konnten gerettet werden. Seitdem finden Sporttaucher immer wieder ihre Freude daran, Tauchgänge zum Schiffswrack zu organisieren. Der Binzer Tauchsportclub kann hier mehr Informationen und Aufschluss über Tauchtouren geben. Wer in Binz eine Ferienwohnung mietet, kann sich mit dem örtlichen Tauchverein in Verbindung setzen, um diesen und andere Tauchgebiete in und um Rügen zu besuchen. Die Tauchgebiete bieten eine einzigartige Unterwasserfauna. Hier können Naturfreunde Krabben, Feuerquallen, Seeskorpione, Seegraswiesen und vieles mehr bewundern. Für einen Tauchurlaub auf Rügen spricht, dass es unterschiedliche Wassertiefen und Schwierigkeitsgrade gibt. Es finden sich tolle Tauch-Spots für Anfänger auf Rügen, als auch schwierigere Tauchgänge für Profis. Eine Herausforderung für richtige „Action-Urlauber“!

 

Wassersport, Wassersport und noch mehr Wassersport – für die ganze Familie

Die Buchten, Seen, Bäche und das weite Meer bieten reichlich Gelegenheit um seinen Lieblingssport zu frönen. Hier findet wirklich jeder eine interessante Wassersportart. Auf Rügen kann man Kitesurfen, Windsurfen, Wellenreiten, Stand Up Paddeling, Wakeboarding, Longboarding und viele andere Wassersportarten erlernen. Einige professionelle Wassersportler kommen hierher um zu trainieren und ihr Können zu verbessern. Die einzigartigen klimatischen Verhältnisse und die unterschiedlichen Küstenmerkmale sind ein Anziehungspunkt für viele Wassersportler. Hier können Anfänger und Jugendliche mit einem richtigen Profi Kiter lernen und in wenigen Tagen schon die ersten Wellen reiten. Wer auf Rügen Kitesurfen will, der kann in kleinen Gruppen (mit 2-4 Teilnehmern) oder im Individualunterricht, diese Trendsportart betreiben. Die lokalen Kiteshops und Kiteschulen auf Rügen bieten alles an, was man für diese Wassersportart braucht: Neoprenanzüge, Trapeze, Kite und Boards. Die Küsten werden nicht nur von der Küstenwache bewacht, sondern auch vom DLRG – hier wurde die berühmte Lebens-Rettungs-Gesellschaft „erfunden“ und gegründet. Die Betreuung ist hochklassig und sehr professionell. Die lokalen Surf- und Kitelehrer kennen sich sehr gut aus und bieten immer wieder neue Spots an. Diese sind natürlich von den Windverhältnissen abhängig. Es existieren zahlreiche Kitelehrgänge und Kurse. Informieren Sie sich rechtzeitig, um einen Kurs auf Rügen zu buchen.

 

Lokale Surfshops bieten Surfboards zur Vermietung und zum Kauf an. Auch hier werden zahlreiche Einsteigerkurse für Wellenreiten auf Rügen angeboten. Die Vielfalt ist sehr groß und die Qualität liegt definitiv sehr hoch. Die lokale Seenlandschaft und die herrlichen Meereswellen bieten auch viele Möglichkeiten, um Windsurfen zu betreiben. Viele der lokalen Schulen für Windsurfen haben Kurse für Kinder und Erwachsene. So manch einer unserer „kleinen Gäste“ hat hier seine ersten Stehversuche auf einem Windsurfboard erlernt. Für Familien mit Kindern, ist dies eine abwechslungsreiche Weise um einen tollen Urlaub auf Rügen zu verbringen.

„Hawaii kommt nach Rügen“. Jetzt gibt es auch zahlreiche Unternehmen, die das sogenannte Stand Up Paddeling (SUP) im Programm haben. Diese Trendsportart kommt aus der sonnigen Insel im Pazifik hat ihren Weg an die Ostsee gefunden. Hier stehen Paddle Up Boards zur Miete bereit und Gäste die ein Appartement in Binz gemietet haben, können sich über unsere Verwaltung darüber informieren.

 

Rügen ist Action und Ruhe zugleich

Natürlich will auch der aktive Abenteurer auch einmal entspannen und die Seele baumeln lassen. Nach einem actionreichen Tag, findet man die Ruhe um auf einem der Zimmer mit Balkon im Dünenhaus über das Leben zu sinnieren. Ein Gläschen Sprudelwein und die romantische Zweisamkeit tun ihr Übriges. Wir bieten ein erstklassiges Ambiente in einem der schönsten Ferienanlagen auf Binz. Das Dünenhaus hat eine lange Tradition im Badeort Binz und unsere Gäste verlassen uns nur ungern. Die Tage auf Rügen bieten Natur, Erlebnisse, neue Eindrücke und vor allem neue Lebenskraft. Wir freuen uns schon sehr auf ihren Besuch!