Schmachter See Binz



 

Der Schmachter See auf Binz – ein besonderes Naturerlebnis!


 

Mitten in einem herrlichen Buchenwald, liegt direkt hinter Binz, der Schmachter See. Dieser Binnensee ist vor ca. 14.000 Jahren entstanden und war ursprünglich mit dem Meer verbunden.


Heute ist der See ca. 135 Hektar groß und bietet viel Natur zum Wandern, Spaziergehen, Fahrradfahren oder um Vögel zu beobachten. Es gibt hier sehr viele Vogelarten, die unter Naturschutz stehen. Der See verfügt über einen Wanderweg. Einige Badegäste suchen diesen Ort der Ruhe auf, um weit ab vom Strandrummel nach etwas Besinnlichkeit zu suchen. Die Ruhe und die herrliche Natur bieten sich dafür an. Am Abend finden sich hier Paare und Familien, die den Sonnenuntergang genießen wollen. Ein besonderer Höhepunkt ist der Park der Sinne. Dieser wunderschöne Naturpark wurde 2003 wegen der Internationalen Gartenausstellung gegründet. Er hat viele Terrassen, Brunnen, Spielgeräte, Blumen und Sträucher. Der Park heißt Park der Sinne, weil bestimmte Stationen den Geruchssinn und andere Sinne ansprechen sollen. Dazu gehört der herrliche Rosen- und Duftgarten. Umgeben von plätscherndem Wasser, Pavillons, Kinderspielplätze und vor allem viel Natur, befindet sich der Besucher in einem wahren Naturparadies.

Zurück zum Schmachter See verläuft ein kleiner Wanderweg. Am Ufer entdeckt man zahlreiche Brut- und Raststätten für gefährdetet Vogelarten. Es gibt insgesamt 40 Vogel- und Tierarten, die auf der roten Liste stehen. Das bedeutet diese sind vom Aussterben bedroht und bedürfen eines besonderen Schutzes. Die Naturführer, die sich um diesen Park kümmern, können Ihnen gerne Aufschluss über die Vogel- und Tierwelt des Biotops rund um den Schmachter See geben. Weiter im Süden befindet sich der Ort, der dem See seinen Namen gab: Schmacht. Eine kleine Siedlung, wo man eine herzhafte Brotzeit zu sich nehmen kann um den Spaziergang in der Natur abzuschließen. Die Besucher des Dünenhauses Binz erreichen den Schmachter See nach einer Wegstrecke die nur ca. 700 Meter lang ist. In wenigen Minuten, hat man außer dem Strand auch eine herrliche Natur, die zum Wandern und Entspannen einlädt. Die Insel Rügen ist ein Ort der Kontraste und diese machen den Inselurlaub abwechslungsreich.